· 

Reiter und ReiterInnen sind eine besondere Zielgruppe!

Und diese Zielgruppe verteilt sich zudem noch auf verschiedene Segmente. Die Dressurreiter, Springreiter, Turnierreiter, Jagdreiter, Westernreiter, Geländereiter, Freizeitreiter und die sogenannten Gangpferdereiter, wie zum Beispiel die Islandpferdeszene.

 

Wie erreichen Sie diese Zielgruppe? Wie begeistern Sie ReiterInnen für Ihre Produkte oder Dienstleistung?

Pferdesport und Stil gehören fest zusammen. Dennoch unterscheiden sich die verschiedenen Reitsportdisziplinen immens. Wer die Reitsportszene nicht kennt, kann noch so eine gute Marketingstrategie haben, liegt dennoch schnell daneben. Warum? Der Pferdesport ist eine eigene Welt. Wer sie nicht kennt, kann nicht auf einer Wellenllänge kommunizieren. Der Kunde, der Empfänger der Werbebotschaft oder aber PR-Mitteilung, spürt sofort, ob der Text von einem Pferdemenschen verfasst ist oder eben nicht. Sieht sofort an den eingefangenen Bildern, ob der-/diejenige Pferdeverstand hat oder nicht. Wer zudem die nötige Fachterminologie nicht beherrscht, verliert komplett das Vertrauen der Kunden und kommuniziert am Markt vorbei. ReiterInnen müssen und wollen unterschiedlich angesprochen werden, will man sie mit der Werbung erreichen. Hinzu kommt, dass sich auch ReiterInnen in verschiedene Käufertypen unterteilen lassen: vom Markenbewussten Vielkäufer über Markenbewusste Wenigkäufer, Preis‐Leistungs‐Käufer bis hin zu Preisorientierten Wenigkäufern.

 

 

Geändertes Konsumverhalten auch bei ReiterInnen

Aufgrund unserer veränderten Welt, der Globalisierung, dem World Wide Web, den Online-Shops, wo 24 Stunden eingekauft werden kann, kaufen Kunden heute, wo und wann sie wollen. ReiterInnen sowieso. So sind es nicht die Pferdemenschen, sondern die Unternehmen der Reitsportindustrie, die sich den Herausforderungen des veränderten Informationsverhaltens und Kaufverhaltens anpassen müssen. 

Um dies zu meistern, werden die zukunftsfähigen Unternehmen aus der Reitsportindustrie Online-Marketingstrategien, als Teil der Kommunikation und des Geschäftes nutzen. Die großen Portale wie YouTube, Facebook, Twitter, Google oder Instagram sind jedem bekannt. Pferdeportale wie E-Horses, ClipMy Horse, Rimondo oder Horseweb sind in der Reiterwelt fest etabliert. Passende (Online-)Marketingstrategien, die zu Ihrem Unternehmen, Ihrem Produkt passen, entwickle ich gerne mit Ihnen gemeinsam.

 

Die Werbeagentur-Gründerin und Inhaberin der Denkbar Südheide, Barbara Burkart, ist schon von Kindesbeinen an am Pferdevirus infiziert und reitet seit ihrem 6. Lebensjahr. Erst auf Shettys, dann klassische Dressur auf Großpferden über Spring- und Geländereiten und seit 2008 ist sie auf Isis im flotten Tölt unterwegs.


Ein breites Spezialwissen rund um Pferd, Pony & Co garantiert Ihnen zielgerichtete Werbung. Gerne unterstütze ich Sie bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Marketingstrategie. Angefangen bei der Eroierung der Zielgruppe und dem Markt über die Auswahl der Fachterminologie, Fachmagazine, Fachmessen und themenspezifische Portale bis hin zur Auswahl des richtigen Fotos und dem richtigen Filmausschnitt.
Die richtigen Worte, das richtige Bild, das richtige Medium – schnell erkennt das Fachpublikum, ob jemand sich jemand in ihrem Sport auskennt oder nicht. Mein Wissensvorsprung schafft Vertrauen bei Ihren Endkunden, geringere Einarbeitungszeiten und zielgerichtete Werbung. Zusammen sind wir eine starke Equipe für Ihren Erfolg.